Technischer Einsatz am 15.02.

Zu einer Personensuche wurde am späten Nachmittag alarmiert. Gesucht wurde ein E-Quad-Fahrer, welcher im Bereich Troppberg vermutet wurde. Dieser hatte seiner Frau noch gemeldet, dass er Hilfe braucht, konnte aber leider keinen genauen Standort durchgeben.

Der Fahrer selbst war aufgrund eines leeren Handyakkus nicht mehr erreichbar. Durch die einbrechende Dunkelheit wurden die Feuerwehren Tullnerbach und Wolfsgraben nachalarmiert um bei der Suche zu helfen. Seitens der Polizei wurde wurde versucht mittels Handyortung den letzten Standort ausfindig zu machen. Auch wurde der Polizeihubschrauber “Libelle” mit Wärmebildkamera zur Suchunterstützung angefordert.

Nach knapp drei Stunden Suche konnte die Person im Wald nördlich des Strohzogls gefunden werden, das Quad hatte sich zwischen Baumstämmen verkeilt und der Fahrer konnte den Wald nicht selbstständig verlassen. Der Fahrer wurde dem Rettungsdienst übergeben.

Im Einsatz waren MTF, TLF und KLF sowie seitens der FF Tullnerbach und FF Wolfsgraben das MTF.
Insgesamt 40 Feuerwehrmitglieder standen im Einsatz.