Jugendübung am 20.04.

Die Löschwasserförderung stand diesmal am Programm der Jugendausbildung. Dabei lernten die Jugendmitglieder wie das Löschmittel Wasser bei Brandeinsätzen befördert wird.

Wo bekommt die Feuerwehr das Wasser her? Und wie wird es zum Brandherd gebracht? Diesen Fragen wurde nachgegangen. Dazu gab es eine Einschulung über die verschiedenen Pumpen im Feuerwehrdienst. Danach wurde eine Löschleitung aufgebaut und die Handhabung des Strahlrohres geübt.

Zum Schluss wurde mittels eines selbst gebauten Wasserwerfers erklärt, wieviel Wasser bei einem Einsatz verwendet wird und was dieses neben dem Löscheffekt auch für Schaden anrichten kann.


Fotos: Alexander Huber | FF Irenental